Schauspieler / Schauspielerin

Der Beruf des Schauspielers gehört zu den attraktivsten Berufen, die jungen Menschen offen stehen. Die erfolgreichsten Schauspieler genießen mehr Ansehen als politische Persönlichkeiten, verdienen Millionen pro Jahr und drehen an interessanten Orten in der ganzen Welt.

Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass das viel Stress bedeutet, ein Privatleben fast unmöglich macht und die Masse der Schauspieler niemals so berühmt wird. Wer trotzdem bei diesem Berufswunsch bleiben will, muss eine Vielzahl von Eigenschaften mitbringen.

Der Alltag des Schauspielers

Ausgebildete Schauspieler werden von Agenturen an Regisseure und Filmunternehmen vermittelt. Auf den ersten Kontakt folgt das Casting, in dem sich der Schauspieler zusammen mit vielen anderen Interessenten für die Rolle dem Filmteam vorstellt und ihm die eigenen Fähigkeiten präsentiert. Wird er angenommen, beginnen die Dreharbeiten.

Die meisten Schauspieler werden nie zu berühmten Weltstars. Meist spielen sie in kleineren Produktionen mit und arbeiten sich immer weiter hoch. Werdende Schauspieler beginnen als Komparsen oder spielen kleinere Theaterrollen, bei denen sie gar nicht oder nur wenig sprechen müssen. Auf diese Weise erkennen sie, wo ihre Talente liegen, und sammeln Referenzen. Kinofilme bilden die Ausnahme bei der Arbeit - die meisten Schauspieler treten in Theaterstücken, Serien oder Fernsehfilmen auf.

Voraussetzungen für den Beruf Schauspieler

Jeder Schauspieler braucht natürlich Talent. Auftritte vor vielen Menschen dürfen kein Problem darstellen, der Schauspieler muss sich durch Mimik, Gestik und Stimmlage ausdrücken und seine Rollen verstehen und interpretieren können. Schauspieler müssen außerdem offen auf andere Menschen zugehen, damit sie schnell Freundschaften unter ihren Schauspielkollegen schließen und ein gutes Team bilden.

Die wenigsten Schauspieler werden heutzutage per Zufall entdeckt - vielmehr durchlaufen sie eine jahrelange Ausbildung. In Deutschland können Schauspielschulen durch BAföG-Leistungen unterstützt werden und gelten als gewöhnliches Hochschulstudium - teils verfügen Universitäten über entsprechende Studiengänge, die meisten Ausbildungsorte sind jedoch reine Schauspielschulen oder Einrichtungen für die darstellenden Künste.

Die Studenten schließen mit einem Bachelor of Arts-Titel (BA) ab. Voraussetzung für den Zugang zu solchen Schulen sind neben Talent erste Erfahrungen im Schauspiel sowie die bestandene Aufnahmeprüfung. Diese ist allerdings sehr schwer und es treten viele Mitbewerber an, von denen nur wenige genommen werden.

Verdienst des Schauspielers

Die Verdienstspanne eines Schauspielers lässt sich pauschal nicht festlegen. Manche bleiben ihr Leben lang beim Theater oder beim Fernsehen und verdienen zwischen 2000€-4000€ im Monat. Das Gehalt kann darunter oder darüber liegen - dies hängt vom Arbeitgeber ab. Kinoschauspieler verdienen in der Regel deutlich mehr, teils sogar fünf- bis sechsstellige Beträge pro Monat.

Weitere Berufe in der Übersicht:

Anlagenmechaniker
Architekt
Bankkaufmann
Chemiker
Detektiv
Dolmetscher
Ergotherapeut
Event-Manager
Fahrlehrer
Fernsehmoderator
Gerüstbauer
Hotelkaufmann
Immobilienkaufmann
Industriekaufmann
Industriemechaniker
Investmentfondskaufmann
Journalist
Kommunikationsdesigner
Krankenpflegehelfer
Logopäde
Maskenbildner
Mechatroniker
Musikproduzent
Notar
Orthoptist
Pharmakant
Psychologe
Reiseverkehrskaufmann
Schauspieler
Sozialpädagoge
Tischler
Webdesigner
Wirtschaftsinformatiker
Wirtschaftsingenieur
Veranstaltungskaufmann
Zahnarzt

Weitere Berufe nach Kategorien:

Kaufmännische Berufe
Technische Berufe
Medizinische Berufe
Handwerkliche Berufe
Gesundheitsberufe
Künstlerische Berufe
Soziale Berufe
Gestalterische Berufe
IT Berufe

Beruf finden